Veranstaltungen des Instituts für Sozialorganik

 

Immer mehr Unternehmen entwickeln heute neue Formen der Zusammenarbeit, um schnell und agil reagieren zu können. Gleichzeitig fordern immer mehr Mitarbeiter eine Unternehmenskultur, die sich an derGemeinschaft und dem Gemeinwohl orientiert.
 
Unsere sozialorganischen Werkstätten im September/Oktober beschäftigen sich damit, welche digitalen Formen der Zusammenarbeit einer solchen Kultur dienen und mit der Frage nach einer ganzheitlichen Ausgestaltung unserer Führungs- und Feedbacktools in Zeiten des Wandels. Dazu laden wir Sie herzlich ein!
 
Sozialorganische Werkstätten im September und Oktober 2019

„Digitalisierung und New Work – Chancen und Risiken digitaler Arbeitswelten für Mensch und Organisation“ am 26. September an der Alanus Hochschule in Mannheim

Welche Vorteile und Risiken bringt die Digitalisierung für unsere Arbeitswelt? Welche Auswirkungen hat das auf unsere Vorstellung von Mensch-Sein und unsere Art der Zusammenarbeit? Unternehmen und Wissenschaftler thematisieren die Fragen nach Sinn und Gefahren der Digitalisierung und zeigen Praxisbeispiele auf, wie wir digitale Medien sinnvoll in unserer Zusammenarbeit nutzen können.

Mehr Infos und Anmeldung:
www.xing-events.com/digitaleArbeitswelten

„Die Wertbildungsrechnung in der Praxis – Potenziale für eine neue Form der Zusammenarbeit“ am 02. Oktober im Alnatura Verteilzentrum

Was ist der originäre Sinn unseres Unternehmens? Wie gelingt es uns, Mitarbeitende dazu zu befähigen, eigenverantwortlich im Sinne des Ganzen Entscheidungen treffen zu können und das Unternehmen auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu begreifen? Unternehmen wie Alnatura und Ostheimer Holzspielzeug berichten, wie sie diese Fragen mithilfe der Wertbildungsrechnung beantworten.

Mehr Infos und Anmeldung: 
www.xing-events.com/wertbildungsrechnung
 
Als gemeinnützige Organisation sind wir auf Spenden und Zuwendungen angewiesen. Gleichzeitig versuchen wir unsere Veranstaltungen so günstig wie möglich zu halten und jedem Interessenten unabhängig vom Einkommen durch Staffelpreise eine Teilnahme zu ermöglichen. Wir haben unsere Preise so kalkuliert, dass unser Arbeitseinsatz sowie die Leistungen unserer Partner kostendeckend finanziert werden. Sollten unsere Teilnahmepreise für Sie dennoch zu hoch sein, sprechen Sie uns gerne an! Wir finden bestimmt eine Lösung.
 

Gesellschaft neu denken. Auf dem Weg in die Sinngemeinschaft 
Jahrestagung des Instituts für Sozialorganik am 14. November 2019


Bereits vor 100 Jahren hat Rudolf Steiner die Idee der Neugestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft entworfen. Auf unserer Jahrestagung möchten wir uns der Idee widmen und Überlegungen anstellen, was wir in der heutigen Zeit des Wandels von dieser Idee für unsere Zusammenarbeit lernen können.

In gemeinsamen Workshops präsentieren Unternehmer und Wissenschaftler, wie die Idee der sozialen Dreigliederung zu neuen Formen der Zusammenarbeit führen kann, die agil und sinnorientiert sind. Dazu laden wir Sie herzlich ein!

Infos und Anmeldung unter:
www.xing-events.com/sozialorganiktagung